Aberglaube und Geschäfte

Gereimte Intrige Winter 1582/1583. Leichenfunde in den Wäldern um Wolfenbüttel und im Erzbergwerk Rammelsberg bei Goslar geben dem jungen Juristen Konrad von Velten Rätsel auf. Während sich Julius von Braunschweig-Wolfenbüttel Ruhe in seinem Herzogtum wünscht, da ein wichtiges Kolloquium zur Einigung von lutherischen Theologen und Fürsten bevorsteht und ein Handelsabkommen geschlossen werden soll, wecken höhnische Gedichte einen unglaublichen Verdacht. Und wieder einmal scheint Konrad von Velten den Ereignissen – auch im privaten Bereich – hinterherzulaufen.


Erscheinungstermin August 2018


SUSANNE GANTERT
Aberglaube und Geschäft
www.gmeiner-verlag.de
Historischer Kriminalroman
320 S. / 12 x 20 cm / Paperback
ersch. August 2018
Vorbestellung möglich
ISBN 978-3-8392-2223-2

Buttercremeplätzchen, Milchreis mit Klopsen & Co

Ein neues Buchprojekt ist zur Vollendung gekommen. Diesmal ist es ein Gemeinschaftsprojekt von mir (unter dem Namen Susanne Diestelmann), meinem Mann Klaus Thomas und vielen, lieben Leuten, die sich geduldig nach Lieblingsrezepten ihrer Kindheit befragen ließen und Fotos und Erinnerungen lieferten. Ab jetzt ist das Buch im Handel erhältlich.

Über das Buch: Das deftige Mittagessen bei Oma, der leckere Lieblingskuchen der Mutter, die schnellen Gerichte, die der Vater zubereitete – Geschmack und Geruch der Gerichte, mit denen wir aufwuchsen, versetzen uns unmittelbar in unsere Kindheit. In Braunschweig, Salzgitter, Helmstedt, Gifhorn und den anderen Städten und unzähligen Dörfern des Braunschweiger Landes mischte sich bunt unter die Braunschweiger Küche, was unsere Eltern und Großeltern aus ihrer zum Teil fernen Heimat aus Schlesien, Ostpreußen oder Schwaben mitbrachten. Braunschweiger Mumme und Spargel, Steckrüben, Braunkohl und Graupen treffen hier auf Spätzle, Weißwurst, Pascha und Mohnnudel. Wir fragten als Kinder nicht, woher das Rezept kam – Hauptsache es schmeckte. Susanne Diestelmann und ihr Mann Klaus Thomas haben Menschen im Braunschweiger Land nach den Lieblingsrezepten aus ihrer Kindheit gefragt und sich deren Geschichten dazu erzählen lassen. Beides finden Sie in diesem Buch!


Susanne Diestelmann, Klaus Thomas
Braunschweiger Land – Gerichte unserer Kindheit
Rezepte und Geschichten
www.wartberg-verlag.de
128 Seiten, 170 x 245 mm, fadengeheftetes Hardcover, zahlreiche Fotos
Oktober 2017
ISBN 978-3-8313-2981-6

„Der Mädchenreigen“ will gefunden werden

gmeinergo_buchschatz-im-waldAuf Buchschatzsuche mit GMEINER GO

Besondere Aktion des Gmeiner-Verlags zu den Regionalbuchwochen »Heimat erlesen«

»GMEINER GO« – mit dieser einmaligen Geocaching-Aktion begleitet der Gmeiner-Verlag die diesjährigen Regionalbuchwochen »Heimat erlesen«. Vom 15. bis 30. September 2016 ist die Initiative von Buchschatzjägern gefragt: Anstelle von virtuellen Monstern locken nun reale Bücher als Belohnung. In diversen Groß- und Kleinstädten in ganz Deutschland wurden mehr als 120 wetterfest eingeschweißte Bücher versteckt, die nun auf ihren Finder warten. Unsere Autoren waren auch in Wolfenbüttel unterwegs und haben an besonderen Plätze die Buchschätze hinterlegt, darunter »Trittbrettmörder« von Arne Dessaul und »Der Mädchenreigen« von Susanne Gantert. Geo-Koordinaten, die ab dem 15. September 2016 auf gmeiner-verlag.de/go veröffentlicht werden, liefern die entsprechenden Hinweise. Nach erfolgreicher Suche darf sich der Finder über ein passendes Buch aus seiner Region freuen.

Dem Fundstück liegen weitere Instruktionen bei, die allen Buchschatzjägern die Chance auf die Teilnahme an der »GMEINER GO«-Sonderverlosung ermöglichen. Dafür muss der Geocacher dem Verlag via Facebook oder per E-Mail einfach ein Foto vom Buchschatz am Fundort zusenden. Die Aktion endet am 30. September 2016 mit Abschluss der Regionalbuchwochen.